News Niedersachsen

„Teezeremonie“ im Städtischen Museum

Teezeremonie im MuseumBraunschweig. Wie eine Teezeremonie durchgeführt wird zeigt Hiroyo Nakamoto am Dienstag, 16. Dezember, um 17 Uhr und um 19 Uhr, im Städtischen Museum, Haus am Löwenwall, Steintorwall 14. Nach den Vorführungen können die Besucher der Teemeisterin Fragen stellen. Zwischen den Zeremonien wird um 18 Uhr eine Führung durch die Sonderausstellung „Tourist in Japan um 1900“ angeboten. Für die Teilnahme an einer der Teezeremonien wird ein Kostenbeitrag von fünf Euro erhoben. Die Kosten der Teilnahme an der Führung betragen drei Euro, mit Ermäßigung 1,50 Euro.

Ausstellung "Historische Gärten in Niedersachsen“

Nach der ersten Wechselausstellung „Gartenträume - Plakatkunst“ zeigt das Schloss Evenburg ab 20. Oktober die neue Ausstellung „Historische Gärten in Niedersachsen“. Landrat Bernhard Bramlage wird sie um 18 Uhr im Foyer des Schlosses eröffnen. An diesem Tag ist in der Zeit von 18 bis 19 Uhr der Eintritt frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, so Birgit Zimmermann, Leiterin des Schloss-Ensembles. Die Ausstellung ist ab dann täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

„Celtic Folk“ mit  „The Fretless“ im Roten Saal im Schloss

Braunschweig. Die kanadische Formation „The Fretless“, ein Celtic Folkensemble in der ungewöhnlichen Besetzung eines klassischen Streichquartetts, gibt am Samstag, 20. September, um 20 Uhr, im Roten Saal im Schloss, Schlossplatz 1, ein Konzert. Die Mitglieder des Ensembles sind Nachkommen irischer und schottischer Auswanderer und haben allesamt am berühmten „Berklee College of Music“ in Boston studiert.Geboten wird die gesamte Bandbreite des Celtic Folk, inklusive Gesang und Stepptanz der fünfmaligen „Grand North American Fiddle Championess“, Ivonne Hernandez.

Gaukler, Gnome und Giganten - 4. Internationale Figurentheaterfestival in Wolfsburg

Figurentheater - Wolfsburg„Gaukler, Gnome und Giganten“ – unter diesem Motto steht das 4. Internationale Figurentheaterfestival, das vom 12. bis 21. September 2014 in Wolfsburg stattfindet. Die Besucher können sich auf Darbietungen renommierter Bühnen aus Belgien, den Niederlanden, Tschechien und Deutschland freuen. Sie tauchen ein in die Vielfalt der Spieltechniken und farbenfrohen Inszenierungen - insgesamt präsentieren sich 23 Ensembles aus vier Nationen mit 37 Aufführungen für Groß und Klein. Vom klassischen Marionettentheater über pantomimisches Spel bis hin zu imposanten Walkacts  reicht das Programm.

5. Mittelalterspektakel „Fira Nordant“

im Haus der Jugend am 12. Juli mit der Gruppe „Schattenweber“
Cuxhaven. Am Sonnabend, 12. Juli, findet in der Zeit von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr das 5. „Fira Nordant“ Mittelalterfest im Garten des Hauses der Jugend statt. Geboten wird wieder allerlei rund um das Mittelalter für die ganze Familie. Rund um das mittelalterliche Zeltdorf reihen sich ein Kinderturnierplatz, mittelalterliche Gewerke und Basteleien.

„Kinderbildnisse“ im Böke-Museum

Heinz Pahling, Porträt eines Knaben, Aquarell, 1948Im Böke-Museum in der Neuen Straße in Leer ist vom 15. Juni bis 27. Juli 2014 die Ausstellung „Kinderbildnisse" zu sehen.
Mit mehr als 40 Werken aus dem Kunsthaus Leer sowie dem Böke-Museum widmet sich die Ausstellung dem Bildnis des Kindes in der Malerei, der Graphik und der Plastik.
Zu sehen sind Werke von Hinricus Bicker-Riepe, Karl-Ludwig Böke, Julian Klein von Diepold, Karl Dönselmann im Sande, Bernhard Grotzeck, Siegfried Kunstreich, Heinz Johann Otto Pahling, Anna-Liese Langeheine, Nicole Montagne und Marieke Sleutel.

Internationalen Sommerbühne auf Schloss Wolfsburg

Musik, Varieté, Clownerie und ein Filmabend
Vom 19.– 22. Juni geht die Internationale Sommerbühne auf Schloss Wolfsburg für dieses Jahr in die dritte und finale Runde. Konzerte, ein Filmabend, Varieté und Clownerie – auch am letzten Wochenende präsentiert sich das Festival, das vom Kulturwerk ausgerichtet wird, gewohnt vielfältig und mit einem feinen Gespür für internationale Talente.

Tag der Altstadt in Braunschweig

Das Viertel rund um den Altstadtmarkt empfängt am Sonnabend, 14. Juni, zum großen „Tag der Altstadt“ ein, einem facetten- und erlebnisreichen Tag im geschichtsträchtigen Quartier am westlichen Rand der Innenstadt. Nach dem Auftakt im vergangenen Jahr laden Marktbeschicker, Geschäfte und Gastronomen der Altstadt erneut dazu ein, die fröhliche, bunte, traditionelle und zugleich junge Mischung in dem Quartier zu entdecken. Initiiert vom Verein Die Altstadt Braunschweig e.V. - durchgeführt mit Unterstützung des Netzwerks „Kooperation im Quartier“ - werden die Qualitäten des Viertels auf unterhaltsame Weise erlebbar gemacht. Beginn ist um 11 Uhr, der Wochenmarkt startet bereits ab 7:30 Uhr.

„Simple Songs“ von und mit Michael Strauss

Konzert in der Michaeliskirche
Braunschweig. Sein neues Singer-Songwriter-Album „Simple Songs“ präsentiert der Braunschweiger Songschreiber, Sänger und Gitarrist Michael Strauss am Sonntag, 1. Juni ab 18 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe KULTUR vor ORT in der Braunschweiger St. Michaelis-Kirche, Echternstrasse 12. Ein Konzert mit Liedern, die von den elementaren Kräften menschlicher Existenz erzählen: kraftvoll und berührend, in poetischen deutschsprachigen Texten, mit Humor und Tiefenschärfe. Unplugged und weitgehend live gespielt, entfalten die Stücke einen sehr persönlichen Charakter. Sie sind verwurzelt in der Tradition angloamerikanischer Singer-Songwriter, verbinden aber Folk, Rock, Blues und Gospel zu einer eigenen Mischung aus Gedanken, akustischer Gitarre und Gesang.

Emssperrwerk Gandersum: Jeden Samstag Führung

Emswerk GandersumAm 17. Mai ist Saisonstart
Jeden Samstag um 15 Uhr wird beim Emssperrwerk bei Gandersum eine öffentliche Führung angeboten, die erste in diesem Jahr am 17. Mai. Treffpunkt dafür ist beim Informationszentrum des Sperrwerks, Am Sperrwerk 1, in Gandersum. Die Kosten betragen für Erwachsene 3,50 Euro und für Kinder 1,70 Euro pro.

Schloss Evenburg wird am 3. und 4. Mai eröffnet

„Erlebe die Herrlichkeit“: Sonnabend 14.30 bis 21 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr
Das Schloss Evenburg mit seinem Zentrum für Gartenkultur in Loga öffnet am 3. und 4. Mai nach jahrelanger Restaurierung wieder seine Tore für Besucher. Schloss und Park Evenburg zeigen sich in neuem Gewand. Die Räume der Grafenfamilie, der Obergärtner und vieles über historische Gartenkultur aus Leer, Ostfriesland und der fernen Welt sind zu erleben.

Für die Besucher hat der Landkreis Leer ein vielfältiges und kostenloses Programm organisiert. Am Sonnabend eröffnen um 14.30 Uhr Landrat Bernhard Bramlage, Landtagspräsident Bernhard Busemann und Wirtschaftsminister Olaf Lies die Evenburg offiziell. Anschließend heißt es „Erlebe die Herrlichkeit“. Mit einem vielfältigen Programm wird für die Besucher Unterhaltung bis in die Abendstunden geboten.