Mecklenburg-Vorpommern: Seen-Radweg

Die Route führt über 664km immer dem Wasser nach. Der Start erfolgt in Lüneburg an der Elbe und folgt dem Fluß stromauf nach Dömitz. Der Weg führt durch die Mecklenburgische Seenplatte, durch Waren, Mirow, Neustrelitz, Neubrandenburg nach Anklam, wo er zur Ostsee führt und an der Küste entlang, durch die Seebäder Ahlbeck, Heringsdorf, Zinnowitz den Endpunkt Wolgast erreicht.

Separate Rad- und Feldwege meist abseits der verkehrsreichen Straßen bieten auch Familien ein genüssliches Radeln.


Der Start in Lüneburg bietet eine Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Der Salzhandel brachte der Stadt großen Wohlstand, der sich heute noch in gut erhaltenen Patrizierhäusern um den Markt zeigt.

Der erste große Halt auf der Strecke ist das Schiffshebewerk Scharnebeck. Von einer Plattform aus kann hier das Heben der Schiffe beobachtet werden. Die Elbe wird gequert und am anderen Ufer Stromauf nach Dömitz geradelt. Eine fünfeckige Flachland-Festung mit einem Festungsturm ist hier das Ziel. Vom Turm aus hat man einen guten Rundumblick.

Binnen-Wanderdünen sind in Europa selten. Bei Klein-Schmölen sind sie zu finden.

Das Versailles von Mecklenburg, Schloß Ludwigslust mit dem wunderschönen Schloßpark, ist das nächste Ziel auf der Reise. Der Park ist mit 123 ha der größte und schönste Park in Norddeutschland.

Ein weiterer schöner Ort auf der Reise ist der See Plau mit dem Gleichnamigen Luftkurort Plau am See. Der Ort hat eine geschichtsträchtige Altstadt, die komplett unter Denkmalschutz gestellt wurde. Die Tour führt weiter nach Steuer, einem Badeort mit eisenhaltigen Quellen, über Röbel zum Müritzsee. Das ist der größte Binnensee Deutschlands. Hier ist auch eine Fahrtunterbrechung mit der Fähre möglich.

Neustrelitz am Zirker See hat ein Schloß nebst weitläufigen englichen Garten und Orangerie.

Neubrandenburg mit seiner mittelalterlichen Geschichte hat heute noch vier Stadttore aus Backstein, die das historische Zentrum der Stadt eingrenzen. Ein Museumsbesuch im Regionalmuseum, der Vierrademühle uder in der St. Marien Kirche bietet interessante Abwechslung.

Über Anklam führt der Weg  auf die Insel Usedom, wo er parallel zur Ostseeküste durch die Seebäder Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin verläuft. In Wolgast ist das Ziel der Reise erreicht.

Sehenswert

  • Lüneburg - Wasserturm, St. Johannis-Kirche, Deutsches Salzmuseum
  • Schiffshebewerk Scharnebeck
  • Festung Dömitz
  • Ludwigslust
  • Neustadt-Glewe - Wehranlage
  • Plau - höchste Hubbrücke Mecklenburgs
  • Neustrelitz - Schloss, Park, Orangerie
  • Müritz Nationalpark
  • Neubrandenburg - Regionalmuseum
  • Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin

Veranstaltungen

  • Ludwigslust - "Kleines Fest im Großen Park"
  • Ludwigslust - Lindenfest
  • Ludwigslust - Sommerkonzerte

Kartentipp

Ferienhaus Mecklenburgische Seenplatte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok