News Rad fahren

Radexkursionen

Aktuelles und Informationen rund ums Rad fahren

Deutschland hat nun acht „Logis-Fahrrad-Hotels“

Logis VeloDie französische Hotelkooperation Logis, mit rund 2.400 Häusern Europas größte Kooperation unabhängiger Hoteliers und Restaurantbesitzer, hat daher ein eigenes Classement für Fahrradhotels in ganz Europa. In Deutschland gibt es seit dem jüngsten Beitritt des sächsischen Logis-Hotels „Zum Kranichsee“ jetzt ach t Logis-Fahrrad-Hotel. Alle liegen in wunderschönen Regionen, die sich perfekt eignen, um mit dem Rad erkundet zu werden, und alle bieten nun tolle Radlerangebote.

Bereits im Januar wurde mit dem Bau der Radwegeverbindung zwischen der ehemaligen Müllersiedlung und der Straße „An der Baumrönne“ begonnen. Die Arbeiten sind jetzt fertiggestellt und der Radweg kann benutzt werden. Zwischen dem Bürgerpark Groden und dem Landschaftspark Altenbruch und der Elbe ist somit eine durchgehende und sichere Radwegeverbindung geschaffen worden, die natürlich auch von Fußgängern benutzt werden kann.

Radwegebau im Ennepe-Ruhr-Kreis

Lückenschluss bringt Pluspunkte für den ganzen Kreis
„Jetzt beginnen die Arbeiten für einen Bauabschnitt, der im Radwegekonzept des Ennepe-Ruhr-Kreises und für den Tourismus eine ganz entscheidende Rolle spielt. Das Schließen der momentan noch vorhandenen Lücke im Rundkurs `Von Ruhr zu Ruhr´ ist ein Fortschritt, für den sich auch der Kreis seit Jahren engagiert einsetzt und auf den sich viele Radfahrer zurecht freuen.“ In Vertretung von Landrat Dr. Arnim Brux ließ die stellvertretende Landrätin Sabine Kelm-Schmidt beim Ortstermin auf dem Viadukt in Wetter-Wengern keinen Zweifel daran, welche Bedeutung der symbolische erste Spatenstich an dieser Stelle für den gesamten Kreis haben dürfte.

Naturkundliche Fahrradexkursion zum GEO-Tag der Artenvielfalt in Riddagshausen

Braunschweig. Eine kostenlose Fahrradexkursion durch das Naturschutzgebiet Riddagshausen bietet die Rangerin Stefanie Wilke am Sonntag, 16. Juni anlässlich des 15. GEO-Tags der Artenvielfalt an. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Kreuzteich, Ebertallee/Ecke Dr.-Willke-Weg. Die Tour dauert etwa drei Stunden und eignet sich auch für Familien mit Kindern. Fahrräder und, soweit vorhanden, Bestimmungsbücher und Ferngläser sollen mitgebracht werden.

Fahrradtour auf dem Vulkan-Radweg

Der Fahrrad-Ausflug hat schon Tradition: Am 26. Juni ist es wieder soweit, denn dann organisiert das Hanauer Seniorenbüro seine alljährliche Fahrt auf dem Vulkan-Radweg von Hartmannshain über Ortenberg. Die etwa 75 Kilometer lange Tour wird von dem Ehrenamtlichen Manfred Jung begleitet.
In Ortenberg ist nach einem kleinen Spaziergang durch die Altstadt eine Mittagspause mit Einkehr in einem Lokal geplant. Über Glauburg und Altenstadt kommen die Pedalritter nach Hanau zurück. Auf zwei gegen Ende der Fahrt zu bewältigenden Anstiegen können die Fahrräder geschoben werden. Der Bus mit Fahrradanhänger fährt um 8.30 Uhr von der Bushaltestelle Steinheimer Straße 2 (gegenüber dem Seniorenbüro) ab.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok