GeisingbergErzgebirge

Den Silberfunden im 12. Jahrhundert  verdankt das Erzgebirge seinen Namen. Das Landschaftsbild ist seit dem vom Bergbau geprägt. Der Reichtum der Erzlagerstätten ermöglichte eine rege  Bautätigkeit und heute noch kann man in den wunderschönen historische Erzgebirgsstädten die Sehenswürdigkeiten der damaligen Zeit bewundern. Von den Kammlagen bieten sich einzigartige Ausblicke auf die Ferienregionen. Panoramastraßen fühern durch das Gebiet und laden zum Verweilen ein. Im mittleren Erzgebirge bieten zahlreiche Talsperren Erholung.

 

Entdecken kann man auch die Bergbaugeschichte vom Mittelalter bis in die Neuzeit. Entlang der "Silberstraße" gibt es über 20 Besucherbergwerke, historische Bergbaustädte und Hallenkirchen, und Museen zu bewundern. Ein Touristenmagnet ist auch die 170 jährige Eisenbahngeschichte. Eine Fahrt mit der Fichtelbergbahn von Cranzahl zum Kurort Oberwiesenthal ist Besonderheit für Freunde des langsamen Reisens. Genießen Sie die Ausblicke auf die wunderschöne Landschaft. Die älteste Seilschwebebahn Deutschlands, die Fichtelberg-Schwebebahn bringt Sie bequem zum höchsten Berg des Erzgebirges. Fahrtwochenenden kann man mit den Historischen Zügen der Preßnitztalbahn und der Museumsbahn Schönheide erleben. Die Städte Schwarzenberg und Annaberg Buchholz sind mit der Erzgebirgs-Aussichtsbahn verbunden. Auf 24 Kilometern können Sie die Landschaft genießen.

Wandern und Kletterparadies

Das wunderschöne Wandergebiet eignet sich auch zum Klettern. Bekannt sind die langen Kletterrouten der Katzensteinnadel, der Nonnenfelsen und die Teufelsmauer. Diese ist vor allem bei Kindern sehr beliebt. Das Wandergebiet an der Schwarzen Pockau im Schwarzwassertal ist idyllisch und leicht zu begehen.

Ein lohnenswertes Ziel für Wanderer und Kletterer ist die Felskanzel des Katzensteins. Ein Raubschloß beherbergte früher hier Raubritter. Heute bietet das Gebiet ein schützenden Ort für Greifvögel. Vom Raubschloß gibt es nur noch alte Sagen.

Der Spaziergang durch die Wolfsschlucht zur Zschopau in der Wolkensteiner Schweiz führt zwischen bewaldeten Hängen und eindrucksvollen Felsmassiven durch das steinerne Labyrinth bis zur Burg Scharfenstein. Klettermöglichkeiten bieten sich hier viele.

Auch das Gebiet der Greifensteine bei Zwönitz gilt als eindrucksvolles Wander- und Kletterparadies. Mehr als 100 Kletterwege bietet das Gebiet.

Schon eine Zugfahrt ins Osterzgebirge ist sehr zu empfehlen. Jede der eindrucksvollen Städte wie Glashütte, Bärenstein, Lauenstein, Geising oder Altenberg bietet attraktive Sehenswürdigkeiten. Die Landschaft ist geprägt von Hügellandschaften, dicht bewaldeten Hängen bis zu den Kammlagen des Osterzgebirges. Im Sommer bietet das gut ausgebaute Wegenetz traumhafte Rundblicke beim Wandern. Im Winter zieht das Loipennetz Skifahrer und Rodler an.

Beliebteste Urlaubsorte

  • Annaberg-Buchholz
  • Dippoldiswalde
  • Geising
  • Marienberg
  • Wolkenstein

Sehenswertes in der Nähe

Wintersport im Erzgebirge

Hotel, Pension, Urlaub

Hinkommen

Zugverbindung

PKW

von Westen kommend A4 Dresden-Chemnitz / Abfahrt Siebenlehn.
Weiter auf der B101 Richtung Annaberg-Buchholz

von Osten kommend A4 Dresden-Chemnitz / Abfahrt Siebenlehn.
Weiter auf der B101 Richtung Annaberg-Buchholz

von Süden kommend A72 Hof-Chemnitz / Abfahrt Zwickau-West.
Weiter auf der B 169 und B101 Richtung Annaberg-Buchholz und Marienberg

Empfolene Wanderungen

 

Ferienwohnungen suchen!