Weindörfer Diesbar und Seußlitz

Die Weindörfer Diesbar und Seußlitz liegen flußabwerts hinter Meißen. Hier trifft man auf wenigen Quadratkilometern einen interessanten zusammenklang von uralter Geschichte, barocker Baukunst und jungem Wein. Seit Generationen wird in dieser Region Wein angebaut. Der Weinberg am Seußlitzer Schloss gehört zur traditionsreichen Weinkultur ebenso die Einzellage Seußlitzer Heinrichsburg. Diese gilt als eine der besten und wärmsten Lagen in Sachsen überhaupt. Hier wird auch der hochwertige Traminer mit seinem charakteristischen Rosenbuquet seit Jahrhunderten angebaut.

In den Elbdörfern kann man einen ganzen Tag mit gutem Essen und Trinken, Wanderungen durch die Elbauen oder entspanntem Schauen auf die Elbe verbringen. Von Diesbar bis Seußlitz gibt es einen ausgeschilderten Geschichtslehrpfad, der viel über die Historie der Region und den Weinanbau berichtet. Zahlreiche Winzerstuben, Gasthäuser und Straußenwirtschaften befinden sich an dem kurzen Weg.


Ein Beuch der Schloßanlage des Seußlitzer Schlosses ist empfehlenswert. Der Entwurfsarchitekt war George Bähr, der Baumeister der Dresdner Frauenkirche. Vom Schloß aus sollte man den Weinberg hinaufsteigen, um von den Weinbergpavillons den herrlichen Ausblick auf die Gegend zu genießen.


Die Anreise nach Diesbar oder Säußlitz kann mit einem der Dresdner Ausflugsdampfer, die einmal täglich hier anlegen, erfolgen oder per Rad auf dem Radwanderweg von Dresden.

Anreisetipp

Veranstaltungstipp

Heiratsmarkt Diesbar Seußlitz

Erkundungstipp in der Umgebung

Informationen zur Region

Touristikinformation im Haus des Gastes

Schloß Seußlitz
An der Weinstraße 1A
01612 Diesbar-Seußlitz

Telefon: 035267-50225

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.