Weimar - Stadt der Klassiker und Wiege der Moderne

Stadtblick_mit_Stadtkirche__Foto_weimar_GmbH__maik_SchuckDie Stadt an der Ilm ist weithin als Stadt der Klassiker bekannt. Zu Goethes und Schillers Zeit war sie Zentrum des Geisteslebens. Herder, Goethe, Schiller, Wieland und viele Andere wirkten während der Regentschaft der Herzogin Anna Amalia und unter ihrem Sohn Herzog Carl August Ende des 18./Anfang des 19. Jahrhunderts hier. Zahlreiche Bauten der Weimarer Klassik prägen heute das Bild der Stadt und gehören zur UNESCO Welterbeliste.

Unter der Großherzogin Maria Pawlowna und ihrem Sohn Carl Alexander erlebte die Stadt auf künstlerischer und kultureller Ebene neuen Aufschwung. 1842 wurde Franz Liszt zum Kapellmeister berufen; 1849 floh Richard Wagner zu seinem Förderer und späteren Schwiegervater nach Weimar. Liszt setzte 1850 die Uraufführung von Wagners Lohengrin in Weimar durch.

 

1860 gründete Carl Alexander die Großherzoglich-Sächsische Kunstschule Weimar, die als Weimarer Malerschule in die Kunstgeschichte einging. Das Bauhaus nahm 1919 unter Gründer Walter Gropius seine Arbeit auf. Der  Henry-van-de-Velde-Bau der ehemalige Kunstgewerbeschule  war 1919 Gründungsort des Bauhauses. »Weimar« und »Bauhaus« sind Meilensteinein der  modernen Architektur. Beispielhaft für die Weimarer Bauhaus-Architektur ist das „Haus am Horn", das nach einem Entwurf Georg Muches 1923 als Musterhaus realisiert wurde. Heute gehören "Bauhaus und seine Stätten in Weimar und Dessau" zur UNESCO-Welterbeliste und sollten bei einem Besuch in Weimar auf Ihrer Besucherliste stehen.

Für Weimar sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Stadt und die einladenden Parkanlagen zu genießen.

Blick_auf_das_Stadtschloss.

 

Museen und Gedenkstätten

  • Goethehaus
  • Goethemuseum
  • Goethes Gartenhaus
  • Goethe und Schillerarchiv
  • Schillerhaus
  • Herzogin Anna Amalia Bibliothek
  • Stadtkirche St. Peter und Paul mit Cranachaltar
  • Römisches Haus
  • Stadtschloss
  • Schloss Belvedere
  • Schlossmuseum Weimar
  • Schlosspark und Orangerie Belvedere
  • Schloß und Schlosspark Tiefurt
  • Schlosspark Ettersburg
  • Park an der Ilm
  • Historischer Friedhof mit Fürstengruft
  • Liszt-Haus
  • Museum für Urgeschichte
  • Neues Museum Weimar
  • Stadtmuseum Weimar
  • Bauhausmuseum Weimar
  • Deutsches Nationaltheater

Goethes Gartenhaus

Unterkunft und Urlaub in Weimar

  • Hotel Anna Amalia
    Geleitstraße 8-12, Weimar
  • Hotel Amalienhof
    Amalienstraße 2, Weimar

→ Informieren Sie sich hier über weitere Hotels und Pensionen in Weimar und Umgebung

 

Restauranttipp

  • Gasthaus "Zum Weißen Schwan"
    Frauentorstraße 23, Weimar
  • Köstritzer Schwarzbierhaus
    Scherfgasse8, Weimar

Reiseempfehlung

Veranstaltungen

Veranstaltungen in Weimar

Hinkommen

  • A4 Frankfurt-Dresden,
    Ausfahrt Weimar
  • A9 Potsdam-Nürnberg
    bis Hermsdorfer Kreuz,  weiter über A4 Richtung Erfurt bis Ausfahrt Weimar

Weimars Umgebung erkunden

  • Schloss Blankenhain (südlich vom Weimar)
  • Klosterruine Paulinzella (60 km südwestlich)
  • Burg Heldrungen (45 km nordwestlich)
  • Gedenkstätte Buchenwald
  • Jena (15 km östlich)
  • Erfurt (31 km westlich)

Bildquelle: weimar GmbH/Maik Schuck

 

 

Wellness & Romantik Kurzreisen bei Verwoehnwochenende.de