Rudolstadt

Rudolstadt-Blick von der Heidecksburg

Im 18. und 19. Jh erlebte Rudolstadt durch Förderung der Fürsten eine geistige Blüte. Rudolstadt ist eng mit dem Leben Schillers verbunden. Hier begegneten sich Schiller und Goethe das erste Mal, hier lernet er seine Frau Charlotte von Lengenfeld kennen.

Als ehemalige Residenzstadt ist Rudolstadt schon eine Reise wert. Die herrliche Lage am Saalebogen inmitten der Ausläufer des Thüringer Waldes und der Ostthüringer Heide eingebettet, bietet einen idealen Ausgangspunkt für Touren. Das kulturhistorische Potential der Stadt ermöglicht einen abwechslungsreichen Aufenthalt und kulinarisch wird ebenfalls einiges geboten.

Das Rudolstädter Theater war schon zu Zeiten der Klassik Spielort für das Ensemble des Weimarer Hoftheaters, das unter Goethes Leitung stand. Auch heute nimmt das Theater einen wichtigen Platz im kulturellen Leben der Stadt ein.

 

Erkundungstipp in Rudolstadt

Veranstaltungen

  • Theater Rudolstadt
  • Tanz 6 Folk Fest

Übernachten

Tipp Umgebung erkunden

Wandern und Erkunden

  • Drei-Städte-Wanderweg (Rudolstadt - Saalfeld - Bad Blankenburg - Rudolstadt)
  • Saaleradweg von Saalfeld nach Kahla
  • Wandern im Schwarzatal
  • Wanderpaddeln auf der Saale

Touristische Straßen

  • Deutsche Alleenstraße
  • Klassikerstraße
  • Spielzeugstraße
  • Thüringer Porzellanstraße

Bildquelle:  Rudolstadt (Atelier Neue Medien 2010)

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok